In einem sicheren Hafen

In einem sicheren Hafen geht die Zeit verloren,
die Zeit verloren, die wir als Nahrung brauchen,
um gesättigt in unser Theater zu gehen,
ein Stück zu sehen, das von Aufbruch kündet.

Beseelt davon stechen wir in See,
der Sonne entgegen und den Blick zurück.
So taumeln wir einmal durch die ganze Welt
und schreiben ein Stück, das von Aufbruch kündet.

Sicher ist nichts
und auch das ist nicht sicher.

Creative Commons License

Alle Songs und Texte stehen unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License

Comments are closed for this entry.